geschwollen


geschwollen

* * *

ge|schwol|len [gə'ʃvɔlən] <Adj.>:
(in Bezug auf den Ausdruck, die Formulierung von etwas) wichtigtuerisch und hochtrabend:
sein Stil ist geschwollen; er redet immer so geschwollen.
Syn.: geschraubt (ugs. abwertend), gespreizt, geziert.

* * *

ge|schwọl|len 〈Adj.; fig.; umg.〉 prahlerisch, wichtigtuerisch ● so ein \geschwollener Kerl; \geschwollen daherreden; →a. schwellen

* * *

1ge|schwọl|len <Adj.> (abwertend):
hochtrabend u. wichtigtuerisch, schwülstig:
eine -e Ausdrucksweise;
g. schreiben.
2ge|schwọl|len:
1schwellen.

* * *

ge|schwọl|len: 1. 1schwellen. 2. <Adj.> (abwertend) hochtrabend u. wichtigtuerisch, schwülstig: eine -e Ausdrucksweise; sein Deutsch ist g.; g. reden, schreiben; Und dann so g. daherlabern, bei mir jedenfalls nicht (Degener, Heimsuchung 27).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • geschwollen — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Bsp.: • Der Knöchel ist sehr geschwollen …   Deutsch Wörterbuch

  • geschwollen — Adj. (Aufbaustufe) sich wichtig tuend und schwülstig, nicht natürlich Synonyme: geschraubt, gespreizt, gestelzt, hochtrabend, künstlich, salbungsvoll, unecht, unnatürlich, affektiert (geh.), theatralisch (geh.), affig (ugs.), hochgestochen (ugs.) …   Extremes Deutsch

  • geschwollen — 1↑ schwellen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Geschwollen — Es ist offt einer geschwollen, ist darumb nicht faisst. – Henisch, 1552, 15. [Zusätze und Ergänzungen] *2. Er ist geschwollen. D.i. hat Geld, statt: sein Beutel ist geschwollen. Studentenausdruck …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • geschwollen — 1. angeschwollen, aufgebläht, aufgeblasen, aufgedunsen, aufgeschwemmt, aufgeschwollen, aufgetrieben, dick, krankhaft angeschwollen, schwulstig, verquollen, verschwollen; (österr. ugs.): bamstig; (abwertend): schwammig; (Med.): pastös. 2. ↑… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • geschwollen — ge·schwọl·len 1 Partizip Perfekt; ↑schwellen 2 Adj; pej; so formuliert, dass es wichtiger klingt, als es ist ≈ affektiert, geschraubt, hochtrabend <eine Ausdrucksweise, ein Stil; geschwollen reden> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • geschwollen — jemand, der »jeschwollen daherredet«, redet mit Pathos oder bemüht sich um eine ›feine‹ Sprechweise …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • geschwollen — geschwollenadj 1.dünkelhaft;aufdenReichtum(dasKönnen)eingebildet.ZusammenhängendmitdervonFröschenabgeleitetenVorstellung»⇨aufgeblasensein«.Seitdem16.Jh. 2.pathetisch(vomStilgesagt).GehörtzumBegriff»schwülstig«.Seitdem19.Jh.,vorwiegendoberd.Vglengl… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • geschwollen — ge|schwọl|len vgl. 1schwellen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • selbstwichtig — geschwollen; aufgeblasen; aufgedunsen; großspurig; selbstüberzeugt …   Universal-Lexikon